So kannst du Schauspieler*in werden: 6 Schritte für deinen Einstieg

Ich werde oft gefragt, wie ich es geschafft habe Schauspieler zu werden. Für viele scheint dies ein Ding der Unmöglichkeit zu sein. Aber es gibt gute Nachrichten. Es ist möglich! Mit Talent, Mut, Fleiß und ein kleines bisschen Glück. Wie ihr eurem Traum Schauspiel näher kommt, könnt ihr hier lesen.

Inhalt

Wie werde ich Schauspieler - Der Schnelldurchlauf

Schauspieler werden in fünf Schritten: vom Schauspiel-Anfänger zum Profi

Wie kann man Schauspieler werden? Die folgenden 6 Schritte können dir den Weg in eine erfolgreiche Karriere ebnen.

  1. Geh auf jede Bühne die du findest

    Bühnenerfahrung ist ein wichtiges Gut. Angst und Panik blockieren dich nur. Wenn du gewohnt bist auf einer Bühne zu stehen, wird es dir leicht fallen dort auch zu spielen. Deshalb nutze jede Gelegenheit. Karaoke in einer Bar, Rede halten bei Omas 80sten oder auf der Straße musizieren. Jede Bühne ist hilfreich.

  2. Such dir einen Jugendclub/ Theaterclub

    Schauspiel bedeutet sich zu begegnen. Das funktioniert am besten in einem Ensemble. Bei Theater Jugendclubs kann man nicht nur das persönliche Lieblingstheater besser kennenlernen, sondern auch
    den Profis näher kommen und den Theateralltag nachempfinden. Hier findest du wirklich heraus, ob Schauspiel das Richtige für dich ist.

  3. Hol dir einen privaten Schauspielcoach

    Du meinst es ernst? Du möchtest auf eine Schauspielschule? Dann hol dir einen privaten Schauspiellehrer. Monologe alleine zu erarbeiten ist schwierig, denn man sieht selbst nur schwer, warum das mit dem frei spielen nicht klappt. Der richtige Schauspiel Lehrer kann dir diese Wissenslücke füllen und dich auf ein neues Niveau heben.

  4. Nutze Online Kurse zur Weiterbildung und für wertvolle Tipps & Tricks

    Was kostet eine Einzelstunde bei einem/r Schauspiellehrer/in? Um den Geldbeutel zu schonen und trotzdem wertvolle Lektionen und Informationen mitzunehmen, sind gute Online Schauspiel Kurse sinnvoll. Die Rede ist hier von ausgearbeiteten Video-Kursen in hoher Qualität. Diese sollten möglichst interaktiv gestaltet sein, sodass man nicht nur zum Konsumenten wird, sondern aktiv teilnehmen kann.

  5. Bewirb dich bei den staatlichen Schauspielschulen

    Um Schauspieler*in zu werden, solltest du unbedingt auf eine staatliche Schauspielschule gehen. Der Abschluss an solchen Schulen ist wie ein Dosenöffner in die Schauspielwelt. Private Schulen sind teuer und bei Theater, Film und Fernsehen leider nicht sonderlich anerkannt.

  6. Such dir eine Schauspiel Agentur

    Wenn du es auf eine Schauspielschule geschafft hast, solltest du möglichst früh Werbung für dich selbst machen. Lass ein paar gute Porträts von dir machen und bewirb dich bei den Schauspiel Agenturen. Junge Darsteller*innen werden immer gesucht. Und so kannst du deinen Kommiliton*innen einen Schritt voraus sein.

Schauspieler werden im jungen Alter

Die erste Anlaufstation für Jugendliche, welche Schauspieler*innen werden wollen, sollte immer das Theater sein. Die meisten Stadt- und Staatstheater verfügen über sogenannte Jugendclubs.

Hier können Jugendliche die ersten Schritte gehen, das Theater kennenlernen und sogar mit Ensemblemitgliedern in Kontakt kommen. In vielen Theatern leiten sogar Ensembleschauspieler*innen die Clubs und können Ihre Erfahrungen direkt an den Nachwuchs weiter geben.

Wer Teil eines Jugendclubs ist, wird auch erste Gelegenheiten bekommen auf einer Bühne des Theaters zu stehen. Denn gegen Ende jeder Spielzeit dürfen die Jugendclubs ihre erarbeiteten Stücke vorspielen. Oft ist das Niveau hier schon sehr hoch. Der Traum vom Schauspiel kann sich also schon hier ein kleines bisschen verwirklichen lassen.

Die Spielclubs des Residenztheaters in München

Jugendclubs statt teure Jugendakademien? Was bringt mich näher zum Schauspiel?

In vielen Städten finden sich auch sogenannte Jugendakademien oder auch Schauspielschulen für Kinder und Jugendliche. Diese sind im Gegensatz zu den Theaterclubs mit hohen Beiträgen verbunden und haben meist viel größere Gruppen zu handeln. Die individuelle Betreuung und Förderung sind bei diesen Jugendakademien also etwas schwieriger. Die Akademien erarbeiten ebenfalls Stücke welche am Ende des Jahres bzw. der Spielzeit vorgespielt werden.

In beiden Fällen ist es durchaus ratsam noch zusätzliche Förderung anzubieten. Individueller privater Schauspielunterricht ist die perfekte Möglichkeit, die verborgenen Talente an die Oberfläche zu holen. Spätestens für die Prüfungen an den Schauspielschulen ist der private Unterricht die perfekte Unterstützung und erhöht eure Chancen ungemein.

Schauspielunterricht mit Gregor
Hier lernen wir unseren ganzen Körper für unsere Emotionen zu verwenden.

Schauspielschule – Privat oder Staatlich? Wo lernt es sich besser?

Schauspieler* werden ohne professionelle Schauspielausbildung ist ziemlich schwierig. Die Angebote an Schauspielschulen sind vielfältig und werden immer mehr. Ein gutes Kriterium bei der Auswahl der Schauspielschule ist der staatliche Stempel.

Private Schauspielschulen sind in der Regel sehr teuer. Leider haben Sie obendrein nicht den besten Ruf. Zu Vorsprechen an Stadt und Staatstheatern werden die Abgänger*innen dieser Schulen eher selten eingeladen und haben es somit von Anfang an schwerer. Auch eine Schauspiel-Agentur zu finden, ist unter diesen Umständen nicht gerade einfach. Allerdings gibt es private Schulen, welche eine eigene Agentur integriert haben, um den Einstieg ins Schauspiel zu erleichtern.

Ich würde allerdings immer empfehlen, eine staatliche Schule zu wählen.

Staatliche Schauspielschulen bieten optimale Einstiegsmöglichkeiten in den Beruf. Vertreter der Theater schauen sich in der Regel jeden Abschlussjahrgang an. Und die Absolventen der staatlichen Schulen gehen meistens aus dem Studium direkt ins Festengagement, oder zu Film und Fernsehen. Außerdem kosten die staatlichen Schauspielschulen keine Gebühren.

Homepage, Universität der Schweiz.
Homepage, Universität der Schweiz.

Einzige Hürde hierbei sind die oft schwierigen Aufnahmeverfahren. Die staatlichen Schauspielschulen wählen viel genauer aus. Talent reicht da oft nicht aus. Jede Schauspielklasse benötigt verschiedene Typen um ein gutes, vielseitiges Ensemble zusammenzustellen. Doch mit Geduld sollten die begabtesten unter euch sicher einen Platz ergattern.

Wer sich mit seinen Vorsprechmonologen unsicher ist, sollte sich von Schauspiellehrer*innen Hilfe holen. Am besten von solchen, die selbst auch noch viel spielen. Spielflow ist hierfür die beste Adresse. Für Beginner ist insbesondere unser Monolog Online Kurs zu empfehlen. Hier gehen wir detailliert in fünf Stunden durch, welcher Monolog bei welcher Schauspielschule infrage kommt, welche Texte sich eignen und worauf bei der Vorstellung zu achten ist. So klappt es auch bei den staatlichen Schauspielschulen.

Mit Online Kursen zum Schauspiel

Den meisten angehenden Schauspieler*innen ist klar, dass der Besuch einer Schauspielschule ihnen den nötigen Vorsprung verschafft, um in der wettbewerbsorientierten Welt des Showbusiness erfolgreich zu sein. Allerdings besteht längst nicht jede*r das Vorsprechen aufgrund zu wenig Erfahrung. Leider kann sich nicht jeder die hohen Gebühren eines privaten Coaches leisten. Zum Glück gibt es eine kostengünstige Alternative, die angehenden Schauspieler*innen die Fähigkeiten vermittelt, die sie für ihren Erfolg benötigen: Online-Kurse.

Es gibt eine Reihe von Vorteilen, die Online-Kurse bieten. Erstens sind sie oft viel günstiger als traditionelle Kurse. Zweitens sind sie flexibel und ermöglichen es den Student*innen, in ihrem eigenen Tempo und nach ihrem eigenen Zeitplan zu lernen. Drittens, und das ist vielleicht am wichtigsten, können Online-Kurse genauso effektiv sein wie traditionelle Kurse, wenn es darum geht, sich auf ein Vorsprechen vorzubereiten.

Bei so vielen Vorteilen ist es kein Wunder, dass immer mehr angehende Schauspieler auf Online-Kurse zurückgreifen, um ihre Träume zu verwirklichen. Ganz gleich, ob Sie Geld sparen oder sich einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen wollen, ein Online-Kurs ist eine kluge Entscheidung.

Geduld, Geduld, Geduld und ein kleines bisschen Glück. So klappt es mit dem Schauspiel!

Du hast dich entschieden, an Schauspielschulen vorsprechen zu gehen, um Schauspieler*in zu werden. Dann ist neben Talent und Spiellust die wohl wichtigste Eigenschaft für die Vorsprechzeit Geduld.

Es ist äußerst selten der Fall, dass junge Menschen direkt bei ihrem ersten Vorsprechen einen Studienplatz erhalten. Deshalb nehmt euch Zeit. Nehmt euch Zeit für eure Monologe, lest viele Stücke, geht ins Theater! Lasst euch von einer Absage nicht unterkriegen, probiert es weiter und verfeinert euer Spiel. Das Quäntchen Glück wird euch dann schon zufliegen. Wenn ihr bei der Monologarbeit Hilfe sucht, oder ihr sonstige Fragen habt, könnt ihr mich hier kontaktieren.

Wie werde ich Schauspieler*in? Das ist hier die Frage. Die Antwort ist denkbar einfach: Fang an! Melde dich bei einem Jugendclub an, bewirb dich an den staatlichen Schauspielschulen und hol dir deinen privaten Schauspielcoach.

Bis dahin, spielt schön!
Ein junger Mann nimmt mit der Hand am Kinn eine nachdenkliche Pose ein.
Gregor
Gründer von Spielflow

FAQs

Wie lange dauert eine Schauspielschule?

In der Regel dauern Schauspielschulen 4 Jahre. Oftmals dürft ihr aber schon im dritten Jahr im Rahmen der Ausbildung an diversen Theatern spielen und könnt so schon auf euch aufmerksam machen.

Welche Schauspielschule ist die beste?

Solange deine Schauspielschule staatlich ist, bist du schonmal auf einem sehr guten Weg. Besonders hervorzuheben sind aber: HFS “Ernst Busch” Berlin und das Max-Reinhardt-Seminar in Wien.

Wofür brauche ich eine Schauspielagentur?

Schauspielagenturen sind vorrangig für die interessant, welche vor allem im Film und Fernsehen Fuß fassen wollen. Die Agenturen vermitteln nicht nur Jobs, sondern verhandeln für euch die Verträge und kümmern sich um die Organisation.

Mit welchem Alter sollte ich mit Schauspiel anfangen?

Die ersten Schritte kannst du schon im Kindesalter gehen. Ab 14 werden die Jugendclubs der Theater interessant und Bewerbungen für die Schauspielschulen sind nach Abschluss der Schule möglich.

17 Antworten zu “So kannst du Schauspieler*in werden: 6 Schritte für deinen Einstieg”

  1. Fatima Ali Abdulhamid sagt:

    Ich bin Fatima und gehe an einer mittelschule in die M10a und mache mein Realschulabschluss danach will ich Bauzeichnerin werden und will dann eine Schauspielerin werden wenn das möglich wäre wäre das mein Traum und ich komme aus dem Irak und lebe hier in deutsch seit 6 Jahren und wenn ich Schauspielerin geworden bin dann will ich in die Türkei Schauspielern.

    • Gregor sagt:

      Hi Fatima,
      das klingt doch nach einem guten Plan. Am besten setzt du dich parallel zu deiner Schule und Ausbildung immer mit Schauspiel auseinander, damit du dein Ziel nicht aus den Augen verlierst. Ins Theater gehen oder einen Schauspielkurs besuchen sind da super Möglichkeiten. Kurse findest du übrigens auch bei uns auf Spielflow.
      LG

  2. Sia sagt:

    Ich bin bereits 28 Jahre alt, ist es überhaupt möglich, noch Schauspiel zu studieren? In meiner Heimatstadt Stuttgart ist die Voraussetzung, dass man unter 25 ist. Es gibt doch auch ältere Rollen in Produktionen und Filmen, ist das nicht ein wenig diskriminierend?

    • Gregor sagt:

      Hi Sia,
      Viele Schauspielschulen haben tatsächlich eine Altersbegrenzung. Meistens wird das mit der Einschränkung der Anzahl der Bewerber*innen begründet, sowie dem Argument, dass man vor allem in jüngeren Jahren noch sehr formbar im Spiel sei. Je älter der Spieler/ die Spielerin, desto schwerer sei es etwas beizubringen. Es gibt aber auch staatliche Schulen, bei denen man sich mit 28 schon noch bewerben kann. Du solltest allerdings keine Zeit verlieren, und direkt loslegen. Informiere dich bei jeder Schauspielschule separat, welche Anforderungen es tatsächlich gibt. Man kann die übrigens auch telefonisch erreichen und sich beraten lassen. Eine Liste aller staatlichen Schulen findest du auch auf Spielflow.de.
      Bei der Altersfrage könnte übrigens auch eine private Schauspielschule eine Option sein.
      Ich wünsche dir Toitoitoi und hoffe, dass du noch eine passende Schule findest.
      Bis dahin
      Spiel schön
      Gregor von Spielflow

  3. Max sagt:

    Hallo,

    ich bin Max 16 Jahre alt und mache jetzt mein Abitur, welches ich vorraussichtlich in drei Jahren abschließe. Ich wollte fragen ob es irgendwelche Fächer gibt die praktisch für eine Zukunft als Schauspieler sind. Bei meiner Schule kann ich beispielsweise in der Q1 im Theater spielen (Literatur) welches ich wahrscheinlich auch mache. Gibt es noch andere Fächer? Und ich wollte fragen ob es sich lohnen würde in die USA zu ziehen falls man hier erste große Filmerfolge macht ( wenn man schon Erfahrung gesammelt hat und in Filmen etc. gut performt hat). Damit meine ich ob man dann Hollywood technisch Chancen hat oder wie man generell International erfolgreich werden kann/in Hollywood Filmen mitmachen kann als Hauptrolle bzw. halbwegswichtige Rolle.

    Vielen Dank!

    • Gregor Schleuning sagt:

      Hallo Max!
      Danke für deine Frage und schön, dass du dich schon jetzt richtig vorbereiten möchtest. Alles, was sich mit dem Thema Literatur und Sprache beschäftigt, ist für den Beruf des Schauspielers wichtig. Deutsch, Literatur, Theater und eventuell auch Geschichte.
      Die Kontrolle über den eigenen Körper ist ebenso notwendig, vielleicht ist hier ein Sportfach noch eine gute Idee,
      Wenn du ins Ausland gehen möchtest, speziell die USA, solltest du unbedingt auch den Englischunterricht nutzen.
      Das Thema Hollywood ist natürlich ein riesengroßer Traum von vielen jungen Menschen. So oder so wirst du um eine Schauspielausbildung nicht drumherum kommen. Wir würden dir empfehlen, erstmal auf eine staatliche Schauspielschule im deutschsprachigen Raum zu gehen.
      Der großartige Christoph Waltz beispielsweise hat am Max Reinhardt Seminar in Wien, aber auch am Lee Strasberg Theatre Institute in New York studiert. Am Ende muss aber viel zusammen kommen. Glück und ein gutes Netzwerk sind wohl nach dem Talent die wichtigsten Aspekte, die deine Karriere voranbringen können.
      Bis dahin,
      Spiel schön!
      Gregor von Spielflow

  4. Samra sagt:

    Hallo,
    Ich bin 14 jahre alt und möchte schonseit meiner kindheit schauspielerin werden ich würde am liebsten in Deutschland anfangen und wenn es gut klappt in der Türkei weiter machen dabei hab ich ein Problem das meine Eltern das nicht wollen da schon viele nicht geschafft haben Schauspieler zu werden und sie denken das es bei mir auch nicht klappt hättet ihr tipps wie ich Sie überzeugen könnte.

    • Gregor Schleuning sagt:

      Hallo liebe Samra,
      die eigene Familie zu überzeugen, ist natürlich nicht immer einfach. Aber wenn du den Traum hast, dann versuche ihn auch zu verwirklichen.
      Wir würden dir raten, in einen Schauspielclub zu gehen. Die meisten Theater bieten einen Jugendclub an. Der ist nicht nur kostenlos, sondern lässt dich auch erste Schritte auf der Bühne gehen. Wenn du dann erste Vorstellungen hast, kannst du deine Eltern einladen und sie von deinem Talent überzeugen. Eltern sind doch immer am stolzesten, wenn Sie sehen, dass ihre Kinder ihren Weg gehen.
      Am besten du fängst so schnell wie möglich an, dass sich deine Eltern auch an den Gedanken gewöhnen können!
      Wir wünschen dir viel Erfolg!
      Bis dahin,
      Spiel schön!
      Gregor von Spielflow

      • Samra sagt:

        Hallo,
        Vielen Dank für die Antwort und die Hilfe dabei hätte ich noch eine Frage wenn man mit dem Theaterspielen angefangen hat wie man nach ner Zeit zum Film und Fernsehschauspieler wechseln kann?

        • Gregor Schleuning sagt:

          Hallo Samra,
          Am besten, versucht man schon so früh wie möglich in eine Nachwuchsschauspiel Agentur zu kommen. Hierfür brauchst du allerdings professionelle Schauspielporträts und im Idealfall noch ein kurzes About Me Video. Die Agentur versucht dich dann zu vermitteln, allerdings ist das für Minderjährige nur mit Einverständnis der Eltern möglich.
          Du kannst dich aber auch selbst bei Castings bewerben. Auf unserem Instagramkanal posten wir regelmäßig Casting Aufrufe. Schau dir das doch mal an, vielleicht ist ja auch was für dich dabei!
          Bis dahin,
          Spiel schön!
          Gregor von Spielflow

          • Sarah sagt:

            Hallo Gregor mein Name ist Sarah und ich bin 16 Jahre alt und mein Traum ist es Schauspielerin zu werden und da wollte ich fragen auf welche staatliche Schule man gehen sollte ich bin Grad in Ausbildung für 3 jahre und lese mich neben bei schlau um alles fürs Schauspielern zu lernen und so wäre toll wenn ich von dir einen guten Tipp bekomme ich würde so gerne Schauspielern und noch was was wären so noch alles für Voraussetzungen dafür danke im vorrauch schonmal ..

  5. Dominik sagt:

    Hallo Gregor,

    ich habe eine Frage: kann man als 25 Jähriger ohne Staatliche Schauspielschule Schauspieler werden? Ich kenne einige Regisseure, die nur auf das Showreel achten, und ob der jeweilige Schauspieler zu der gesuchten Rolle passt. Außerdem bedeutet eine Staatliche Schauspielschule doch nicht gleich eine Garantie als Schauspieler erfolgreich zu werden. Um dies durch weitere Argumente zu stützen, gibt es viele erfolgreiche Schauspieler ohne eine erfolgreich absolvierte Schauspielausbildung.
    So gibt es Fernsehpersönlichkeiten wie Kurt Krömer, Martina Hill und andere Beispiele, die dies beweisen. Und falls du nun sagst, es seien Comedians, dann ist dies falsch, denn gerade Martina Hill glänzt durch Parodien die Königsdisziplin im Schauspiel und sie hat auch in diversen Filmen mitgespielt, als Hauptrolle.

    Ich möchte dir keineswegs zu nahe treten, doch von dir habe ich bis jetzt nicht allzu viel gehört…. Naja wie dem auch sei ich wollte nur mal deine Meinung diesbezüglich wissen

    LG

    • Gregor Schleuning sagt:

      Hallo Dominik,
      Danke für deinen Kommentar! Natürlich gibt es auch Persönlichkeiten, welche ohne staatliche Ausbildung den „Durchbruch“ schaffen. Es ist also sicher möglich.
      Wir sind trotzdem der Überzeugung, dass die staatliche Schauspielausbildung der beste Weg ist, die Schauspielkarriere zu starten. Nicht nur wirst du direkt auf großen Theaterbühnen stehen können, wo du auch dein Netzwerk aufbauen kannst, sondern du wirst auch nach dem Abschluss in die ZAV (Zentrale Arbeitsvermittlung für Künstler) aufgenommen. Diese vermittelt dir Castings und Rollenanfragen. Für Leute ohne private Agentur ist dies eine tolle Unterstützung.

      Ich würde mich ungern mit Namen wie Kurt Krömer, welchen ich übrigens nicht nur für seine Arbeit zum Thema Depression sehr schätze, vergleichen. Mein Weg hat mich bisher hauptsächlich an verschiedene Theaterhäuser geführt. Die haben natürlich nicht die Reichweite, wie das Fernsehen. Heute führe ich Regie, drehe ab und zu und bin vor allem als Synchronschauspieler tätig. Aber wenn du meinen Namen noch nicht kennst, hast du meine Stimme eventuell schon, bei Netflix, Disney + oder Amazon Prime gehört.

      In Zukunft werden aber auch andere Coaches bei uns unterrichten. Bekannte Gesichter, aus dem Fernsehen, Netflix und Kino. Du darfst gespannt sein.

      Solltest du Unterstützung oder Tipps brauchen, melde dich gerne!

      Bis dahin, spiel schön!
      LG
      Gregor von Spielflow

  6. Annika sagt:

    Hey,
    ich heiße Annika und bin 15 Jahre alt. Ich beginne jetzt bald mein letztes Schuljahr und danach würde ich gerne Schauspielerin beim FIlm und Fernsehen werden. Bis jetzt konnte ich noch nicht viel Erfahrungen sammeln, da ich mich erst seit kurzer Zeit so richtig für das Schauspielern interessiere. Und um erhlich zu sein, weiß ich auch gar nicht so richtig wo ich am besten als erstes Anfangen sollte. Aber ich möchte auf jeden Fall mehr Erfahrungen sammeln. Ich überlege auch nach meinem Abschluss auf eine Schauspielschule zu gehen, allerdings habe ich ein wenig Angst falls das nich klappen sollte und ich dann keine andere Perspektive mehr habe. Wobei ich denke das mir Schauspielern wirklich sehr viel Spaß machen würde.
    LG

    • Gregor Schleuning sagt:

      Hallo Annika,
      Danke für deine Frage. Wir empfehlen dir in eine Schauspielgruppe beziehungsweise einen Schauspielclub zu gehen oder einfach schonmal Schauspielunterricht zu nehmen, um erste Erfahrungen zu sammeln. Schauspielclubs für Jugendliche werden von nahezu allen Stadt und Staatstheatern geboten. Geh einfach mal auf die Websites der Theater in deiner Nähe und recherchiere ein bisschen. Ansonsten kannst du gerne auch bei uns deine ersten Erfahrungen sammeln!
      Zum zweiten Teil deiner Frage: Du solltest dir jetzt noch nicht zu viel Gedanken über ein Scheitern machen. Noch hast du es nicht probiert. Sammle Erfahrungen, finde heraus, ob Schauspiel wirklich das Richtige ist und wenn das der Fall ist. Probiere es einfach! Und wenn es beim Vorsprechen nicht sofort klappt, sind unsere Coaches gerne da, um zu helfen!
      Bis dahin,
      Spiel schön!
      LG
      Gregor von Spielflow

  7. Michael Mand sagt:

    Hallo,
    Ich bin 63 Jahre jung und wollte schon immer mit meinen Idol Robert de Niro einen Film drehen.
    Ja ich weiß ich greife nach den Sternen .
    Ist es möglich in ein Land wie Deutschland das man ohne Vitamin B o.ä an guten Filmen zu drehen für einen der nie aufhört zu träumen.
    Ich möchte nach Hollywood !
    Ich denke mir wenn ich hier ein paar gute Filme mache , dann wird sich Hollywood schon bei mir melden.
    Ich glaube fest daran, da sind in den USA viele Italo Amerikanischer Stars und ich weiß die halten zusammen .
    Ich habe schon ein Drehbuch geschrieben und warte eines Tages das es verfilmt wird.
    Ich neben Robert de Niro .
    Arrivederci
    Michele

  8. Deniz sagt:

    Hallo Gregor

    Ich will schon seitdem ich 10 bin Schauspielerin werden und es ist einfach mein Traum aber ich weiß nicht wie ich anfangen soll was muss ich tun und ich gehe noch zu schule ich bin 14 Jahre alt und gehe in die 9 klasse und ich will so gerne mit Schauspiel anfangen das ist mein größter Traum ich denke jeden Tag si viel drüber nach manche Schauspieler sind echt mein Vorbild ich ich will gerne auch ein Vorbild von jüngeren Leuten sein haben Sie Tipps wie ich anfangen kann was ich machen kann und wie ich beliebt und auf Netflix kommen kann es ist so mein Traum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

man and woman sitting on chair
Schauspieler werden
Musicaldarsteller werden: Das erwartet dich in der Musicalausbildung

Musicaldarsteller*innen sind Allroundtalente: Sie glänzen im Schauspielern, Singen und Tanzen. Durch die künstlerische Vielfalt ist der Beruf sehr anspruchsvoll und setzt in aller Regel eine abgeschlossene Ausbildung an einer Hochschule oder Akademie voraus.

Vor einem roten Vorhang beginnen Silhouetten zu tanzen.
Schauspielschulen
Die besten Online-Schauspielkurse im großen Vergleich

Wir haben die besten Online-Schauspielkurse miteinander verglichen. Hier lernst du von den Besten: erfahrenen Schauspiel-Coach*innen oder bekannten Schauspieler*innen. Ob angehende Schauspielschüler*innen, begeisterte Laien oder Geschäftsleute – hier findet jede/r das passende Angebot.

Du möchtest Schauspielerin oder Schauspieler werden?

Entdecke die Spielflow Schauspielkurse und lege den Grundstein für deine Karriere auf der Bühne oder vor der Kamera

Wie werde ich Schauspieler von Spielflow

© All rights reserved. Created with ❤️ from Munich with the great support of Sitedu.de

Deine Frage an Spielflow

Was kann ich für dich Tun?

Ist etwas unklar oder du hast allgemeine Fragen?

Nutze das nebenstehende Formular oder besuche unsere Kontaktseite für mehr Informationen.

Kurz vorm Vorsprechen?

Lerne im Spielflow Crashkurs, wie du in 5 einfachen Schritten einen Monolog entwickelst!